Heizung/Kühlung

Heizstäbe für Ihr Aquarium


Wir führen Heizstäbe für die kühle und Ventilatoren für die warme Jahreszeit, damit sich die Tiere wohl fühlen. Stabheizungen halten eine konstante Temperatur.

Heizung Aquarium


Ein Aquarium ohne Regelheizer ist circa 2°C kühler als die Raumtemperatur.
Für unbeheizte Wohnungen muss im Winter eine Aquariumheizung eingesetzt werden.
Stellen Sie die optimale Temperatur mit einem Regelheizer ein und vermeiden so starke Temperaturschwankungen.

Aquarienheizer gibt es in unterschiedlichen Wattzahlen. Die Wattzahl richtet sich nach dem Temperaturunterschied der gewünschten Wärme und der Raumtemperatur. Sollte das Regelthermostat defekt sein, könnte die Aquariumheizung auf Maximaltemperatur laufen. Deshalb ist eine übermäßig hohe Wattzahl nicht sinnvoll.
Die Hersteller geben Empfehlungen für Aquariengrößen auf der Verpackung an.

Neben Stabheizern gibt es noch andere Formen der Aquarienheizung. Ein Heizkabel im Bodengrund erhöht die Wassertemperatur um einige Grad und sorgt für einen Austausch des Wassers im Bodengrund. Der Boden wird so gefiltert und die Pflanzen haben "warme Füße". Närhstoffe gelangen besser an die Wurzeln.
Die Miniheizer in unserem Shop können Sie ebenfalls im Bodengrund platzieren, denn viele sichtbare technische Geräte stören in kleinen Becken die Optik.


Zwerggarnelen und Aquarienschnecken kommen, je nach Art, mit niedrigen Temperaturen unter 20°C zurecht. Zur Produktivitätssteigerung der Fortpflanzung ist eine höhere Temperatur sinnvoll.
Wirbellose aus den Zentralseen Sulawesi brauchen 25-31°C. Zierfische brauchen im Mittel 23-24°C. Eine Aquariumheizung ist hier unentbehrlich.
Viele Arten benötigen allerdings Temperaturen über 20°C. Auch wenn Sie generell mit geringeren Temperaturen klar kommen, wird langfristig mehr Wärme benötigt. Ansonsten werden die Tiere inaktiv und versterben sogar.

 

Kühlung Aquarium


Im Sommer kann das Wasser deutlich zu warm werden. Im wärmeren Wasser ist weniger Sauerstoff enthalten, was oft zu größeren Problemen führt.
Die Hitze ist besonders für die Meerwasseraquaristik problematisch.
Mit einem Ventilator lässt sich die Wassertemperatur um einige Grad kühlen.
In warmen Regionen wie Asien verwenden Aquarienliebhaber Kühlaggregate. Die Anschaffung ist, neben den Stromkosten, sehr teuer. Kühlaggregate können wir Ihnen auf Anfrage anbieten.

 
* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten